Projekt Beschreibung

Das 5-Minuten-Porridge-Rezept ohne kochen

Das 5-Minuten-Porridge-Rezept ohne kochen

Das 5-Minuten-Porridge-Rezept ohne kochen ist super einfach, super schnell gemacht und super lecker. Keine Zeit für ein gesundes Frühstück? Mit dem 5-Minuten-Porridge-Rezept gibt es keine Ausreden mehr.

Das Tolle an Porridge ist, dass es unendlich viele Variationen gibt. Verschiedene Obstsorten, Beeren, Nüsse und Samen – alles lässt sich nach Belieben austauschen. Ich esse mein Porridge am liebsten mit Beeren, Samen, gekeimten Sprossen und nur einigen Nüssen als Topping.

Ernährungstipp: Bei verdauungsempfindlichen Menschen kann es bei der Kombination von Früchten und Nüssen zu Völlegefühl und Gasbildung kommen. Gründliches Kauen und einspeicheln unterstützt die Verdauung.

Das 5-Minuten-Porridge-Rezept ohne kochen

So wird das 5-Minuten-Porridge-Rezept ohne kochen gemacht

Für mein 5- Minuten-Porridge ohne kochen habe ich alle Zutaten griffbereit in Gläsern im Küchenregal stehen. So geht es super schnell. Ich brauche nur eine Schüssel, Wasser oder Pflanzenmilch und eine leckere Kombination aus Früchten, die ich grade zu Hause habe.

Zutatenliste

  • 1 Tasse feine, glutenfreie Haferflocken

  • 1 EL geschrotete Leinsamen oder Flohsamenschalen

  • 1 EL Chiasamen

  • 1,5  Tassen Wasser oder Pflanzenmilch

  • 1 TL Zimt

  • 1 EL Agavendicksaft, 2 Datteln oder anderes Süßungsmittel

  • Obst und Nüsse nach Belieben

Das 5-Minuten-Porridge-Rezept ohne kochen

Viele Variationen für das 5-Minuten-Porridge-Rezept ohne kochen

Ich bin ein großer Porridge-Fan: Ob Apfel und Zimt, Banane mit Schokolade oder ein gemischtes Beeren Porridge. Ich liebe es morgens schon kreativ zu sein! Und mir ein schmackhaftes und buntes Frühstück zu zaubern.

Zubereitung

  • Haferflocken in eine Schüssel geben und heißes Wasser (oder warme Pflanzenmilch) dazugeben, sodass sie bedeckt sind.
    Leinsamen und Chia Samen dazugeben und gut verrühren.

  • Das Porridge fünf Minuten ziehen lassen, dann Zimt und Agavendicksaft einrühren.
    Obst und alternativ geröstete Mandeln/Nüsse nach Wahl dazugeben und genießen.

Teile das Rezept mit Freunden:

Hanna van Dré

  • Ernährungsberaterin mit Schwerpunkt roh vegan
  • Rezeptentwicklerin bei wildfood
  • Permakultur/Mischgartenkultur Enthusiastin

Gesunde Ernährung darf genussvoll, raffiniert und überraschend anders sein. Ich teile leckere Gerichte mit dir, die ich schon viele Male selbst mit Familie und Freunden zubereitet habe. Dabei konzentriere ich mich auf simple und rein pflanzliche Rezepte mit wenigen, aber biologisch hochwertigen Zutaten.