Projekt Beschreibung

Zero Waste Radieschen-Creme-Suppe

Radieschen-Cremesuppe
mit Pesto aus Radieschengrün

Diese Radieschen-Cremesuppe ist nicht nur optisch ein wunderschöner Hingucker, sondern auch geschmacklich ein Gedicht. Radieschen kennt man vor allem als Snackgemüse und Zutat in Salaten. Zu einer cremigen Suppe verarbeitet entfaltet das Radieschen ein köstliches, mildes Aroma.

Wusstest du, dass du auch das Radieschengrün essen kannst? Das Wunderbare ist, dass man das Radieschen inklusive seiner Blätter verzehren kann und nichts im Biomüll landen muss. Zu einem Pesto verarbeitet und über die Suppe geträufelt rundet es das Gericht ab und bildet ein würziges I-Tüpfelchen.

Für die Radieschen-Cremesuppe bedarf es nur weniger Zutaten und auch die Zubereitungszeit ist kurz. Das Rezept ist somit super geeignet, wenn es im Alltag mal etwas schneller gehen muss. Die cremige Konsistenz bekommt die Suppe durch die Zugabe von pflanzlicher Milch und etwas Kokosfett. Es bedarf also keiner extra Sahne dafür. Gewürzt wird die Suppe mit etwas Salz, Pfeffer und Muskat.

Zero Waste Radieschen-Creme-Suppe

Zutatenliste

Zutaten Suppe:

  • Radieschen von einem Bund (ca. 300 g)

  • 70 g Porree

  • 1 EL Kokosfett (neutraler Geschmack)

  • 200 ml pflanzliche Milch (z.B. Hafermilch)

  • Ca. 150 ml Wasser

  • 1 TL Salz (je nach Geschmack auch 1 ½ TL)

  • Etwas Muskat und Pfeffer zum Abschmecken

Zutaten Pesto:

  • Blätter des Radieschengrüns von einem Bund (ca. 70 g)

  • 40 ml natives Olivenöl

  • ½ TL Salz

  • ½ TL Hefeflocken

Zero Waste Radieschen-Creme-Suppe

Zubereitung

  • Ein Radieschen für die Deko an die Seite legen. Radieschen vierteln und Porree in Stücke schneiden.

  • In einem Topf oder in einem Thermomix Radieschen und Porree in Kokosfett für ca. 2 Minuten leicht anschwitzen.

  • Anschließend Wasser und Salz hingeben und für ca. 8 Minuten leicht köcheln lassen. Die Radieschen sollten nicht zu weich sein, sonst verlieren sie zu viel Aroma.

  • Nach dem Kochen mit einem Mixer auf höchster Stufe cremig blenden und anschließend die Milch dazugeben. Die Suppe nun nicht mehr zum Kochen bringen, da die Milch sonst ausflockt.

  • Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Zubereitung Pesto aus Radieschengrün:

  • Alle Zutaten für das Pesto in den Mixer geben und cremig blenden. Abschließend über die Suppe träufeln und genießen! 😊

Teile das Rezept mit Freunden:

Hanna van Dré

  • Ernährungsberaterin mit Schwerpunkt roh vegan
  • Rezeptentwicklerin bei wildfood
  • Permakultur/Mischgartenkultur Enthusiastin

Gesunde Ernährung darf genussvoll, raffiniert und überraschend anders sein. Ich teile leckere Gerichte mit dir, die ich schon viele Male selbst mit Familie und Freunden zubereitet habe. Dabei konzentriere ich mich auf simple und rein pflanzliche Rezepte mit wenigen, aber biologisch hochwertigen Zutaten.